SWOV Catalogus

85944

Auftreten und Risiken von Cannabis im Strassenverkehr : eine epidemiologische Studie.
C 7288 (In: C 7286 S) /83 / IRRD 334350
Krüger, H.-P.
In: Drogen und Verkehrssicherheit : Bericht zum Symposium der Bundesanstalt für Strassenwesen BASt und des Instituts für Rechtsmedizin der Universität Köln, Bergisch Gladbach, 19. November 1994, p. 25-39, 46 ref.

Samenvatting Es wird der Einfluss von Cannabis auf die Fahrtüchtigkeit diskutiert. Dabei kommt der Autor zu folgenden Ergebnissen: eine generelle Risikörhöhung durch die Einnahme von Medikamenten beim Autofahren ist nicht zu erkennen. Der Cannabiskonsum tritt nicht in besorgniserregender Häufigkeit im Strassenverkehr auf. In aller Regel haben cannabis-positive Autofahrer nur geringe Cannabisspiegel. Geringe Cannabis Konzentrationen sollen das Autofahren nur wenig stören. Die geringen Konzentrationen sollen ungefähr Blutalkoholkonzentrationen zwischen 0.3 und 0.4 Promille entsprechen. Ein durch alleinigen Konsum von Cannabis erhöhtes Unfallrisiko hat sich bislang epidemiologisch nicht nachweisen lassen. Beitrag zum Symposion "Drogen und Verkehrssicherheit" der Bundesanstalt für Strassenwesen und des Instituts für Rechtsmedizin der Universität Köln, 19. November 1994, Bergisch Gladbach.
Full-text
Dossier
Suggestie? Neem contact op met de SWOV bibliotheek voor uw opmerkingen
Copyright © SWOV | Juridisch voorbehoud | Contact