SWOV Catalogus

325530

Beeinflussen Narzissmus und Selbstkonzeptklarheit aggressives Fahrverhalten in selbstwert-bedrohlichen Situationen? [Do narcissism and clarity of self-concept affect aggressive driving behavior in ego-threatening situations?]
20070944 ST [electronic version only]
Steffgen, G.
Zeitschrift für Sozialpsychologie, Vol. 38 (2007), No. 1, p. 43-52, ref.

Samenvatting Ausgehend von dem theoretischen Modell von Baumeister, Smart und Boden (1996) kann der bedrohte Selbstwert als eine bedeutsame Ursache für aggressives Verhalten angesehen werden. Insbesondere narzisstische Personen mit einem instabilen Selbstwert neigen stärker dazu, Situationen als selbstwertbedrohlich zu erleben und mit Aggressionen zu reagieren. Stucke (2001) belegte in diesem Kontext, dass aggressives Fahrverhalten durch die Interaktion von Narzissmus und Selbstkonzeptklarheit vorhergesagt werden kann. In der vorliegenden Studie wird die Rolle der Persönlichkeitsvariablen Selbstwertbedrohung, Narzissmus und Selbstkonzeptklarheit für aggressives Fahrverhalten von Motorradfahrern/-innen untersucht. Untersuchungsteilnehmer/-innen waren 126 Motorradfahrer/-innen (98 Männer und 28 Frauen) in dem Altersbereich von 19 bis 61 Jahren. Die regressionsanalytischen Befunde belegen, dass Ärgerreaktionen von Motorradfahrern/-fahrerinnen im Straßenverkehr durch die Interaktion von Narzissmus, Selbstkonzeptklarheit und Selbstwertbedrohung vorhergesagt werden können. Die theoretischen und empirischen Implikationen der Befunde werden abschließend diskutiert. Abstract in English: According to the theoretical model of Baumeister, Smart and Boden (1996) threatened egotism can be an important motive for aggressive behavior. Narcissistic people with an unstable self-esteem may be especially prone to encountering threats and hence to causing violence. Stucke (2001) confirmed that aggressive driving behavior can be predicted by the interaction of narcissism and self-concept clarity. The present study examined the level of threatened self-esteem, narcissism and self-concept clarity as personal variables involved in the disposition toward the aggressive driving behavior of motorcyclists. Participants were 126 bikers (98 males and 28 females) with an age range from 19 to 61 years. Regression analyses indicated that motorcyclists' anger driving reaction could be predicted by the expected three-way interaction of narcissism, self-concept clarity, and threatened self-esteem. Theoretical and empirical consequences of the results of the study are discussed. (Author/publisher)
Full-text
Dossier
Suggestie? Neem contact op met de SWOV bibliotheek voor uw opmerkingen
Copyright © SWOV | Juridisch voorbehoud | Contact