SWOV Catalogus

114379

Akute Beeinträchtigung der Fahrsicherheit durch Cannabiskonsum : eine internationale Übersicht.
C 35732 (In: C 35730 S) /83 / ITRD D357803
Von Meyer, L.
In: Kongressbericht 2005 der Deutschen Gesellschaft für Verkehrsmedizin e.V., 33. Jahrestagung, Bonn, 10. bis 12. März 2005, Berichte der Bundesanstalt für Strassenwesen `Mensch und Sicherheit', Heft M 171, p. 35-40, 20 ref.

Samenvatting Konsum von Cannabis kann zu einer Beeintraechtigung der Verkehrstuechtigkeit fuehren, wobei ueber Ausmass und Konzentrationsabhaengigkeit Uneinigkeit besteht. In dem Uebersichtsreferat werden veroeffentlichte epidemiologische Studien, experimentelle Studien zum Einfluss von Cannabis auf die Leistungsfaehigkeit, Untersuchungen an Fahrsimulatoren und Fahren im Verkehr sowie Verursacheranalysen diskutiert. Die Uebersicht bestaetigt, dass laut gaengiger Literatur Tetrahydrocannabinol (THC) einen Einfluss auf die Unfallverursachung hat. Die Verursacheranalyse ergibt einen Hinweis auf das Ausmass, das im Vergleich zu Alkohol beachtlich ist. Beitrag zum Themenbereich I. "Cannabis und Verkehrssicherheit - Eine Bestandsaufnahme und aktuelle Befunde" des Kongresses 2005 der Deutschen Gesellschaft fuer Verkehrsmedizin e.V., 33. Jahrestagung, Bonn, 10. bis 12. Maerz 2005. Siehe auch Gesamtaufnahme des Kongresses, ITRD-Nummer D357801.
Full-text
Dossier
Suggestie? Neem contact op met de SWOV bibliotheek voor uw opmerkingen
Copyright © SWOV | Juridisch voorbehoud | Contact